Erfolg ist kein Zufall…

...denn viel hilft viel und von nix kommt nix. So einfach könnte man den Erfolg beim Angeln beschreiben. Auch wenn es sehr plakativ klingt und sicher mehr dazu gehört stimmt diese Aussage zum großen Teil. Denn nur am Wasser kann man Fische fangen (und auch das sind wieder 5€ ins Phrasenschwein). Dazu muss man sein Gewässer kennen und die Umgebung regelmäßig beobachten. Mit steigender Erfahrung kann man dann auch relativ gut bestimmte Ereignisse erkennen, auf diese reagieren und den Erfolg positiv beeinflussen.

Ein kapitaler Milchner!

Besonders in den Herbstmonaten kann man sehr gut die Aktivität der Fische am Wasser beobachten. Ich liebe es am Ufer zu stehen und einfach nur zu hören was um mich so passiert. Auch wenn oft nix beißt ist es immer wieder ein Erlebnis. Angeln ist für mich eben nicht nur Fische fangen sondern zum größten Teil die Natur beobachten und versuchen zu verstehen warum manche Vorgänge in gewisser Form ablaufen.

Alle Raubfische ticken anders. Ich mag Zander, weil sie nicht einfach sind.

Einen großen Fisch mal zu fangen ist sicher oft Zufall. Regelmäßig große Fische zu fangen ist eben kein Zufall mehr. Dazu gehört viel Erfahrung, absolute Hartnäckigkeit, volle Leidenschaft und meiner Meinung nach nur ein bisschen Glück.