Erfolgreicher Start

Als durchaus erfolgreich kann man den Start in die neue Saison bezeichnen. Nach einer relativ langer Kälteperiode schoss Ende Mai dann schließlich durch die schönen Tage und relativ lange Sonneneinstrahlung die Wassertemperatur relativ schnell in die Höhe. Das machte sich auch im Beißverhalten der Fische deutlich bemerkbar.

Einer der vielen Flachwasserhechte im Mai, gefangen mit Hybrida K1

Mit der steigenden Wassertemperatur stieg auch die Aktivität der Fische und so konnte ich im Flachwasserbereich etliche Hechte überlisten. Leider war nix richtig großes dabei aber die Bissfrequenz war schon ganz ordentlich.

Schau mal wer da guckt...

Auch die Masurenhechte hatten im Mai Hunger. Leszek schickte mir ein paar Fangfotos. Unter anderem war er heuer wieder mal mit dem Hybrida B1 sehr erfolgreich. Natürlich in Farbe HJ. Es scheint wirklich so zu sein dass bei ihm nur Blau/Weiße Kunstköder Fische fangen 😉

Forellen dieser Größe fängt man nicht jeden Tag!

Frühjahr verbindet man sicherlich auch immer mit Forellenangeln. Als mich Martin fragte ob wir gemeinsam ein paar Aktionen starten wollen, war ich nicht abgeneigt. Und es hat sich am Ende gelohnt, wie man auf dem oberen Fangfoto unschwer erkennen kann.

Schöner Schuppi mit genau 30Pfund

Aber nicht nur Forellen sollten es sein. Wir haben auch erfolgreich auf Karpfen geangelt. Bei schönem und warmen Wetter im Frühjahr macht mir persönlich das Karpfenangeln besonders viel Spaß.