Das Boddenfieber…

Boddenfieber, genau sowas ähnliches fühlt man wenn die Reise von knapp 800km antritt um ein paar Hechte zu fangen. Hinzu kommt sicherlich auch die Tatsache, dass in den Boddengewässern wahre Monsterhechte wohnen, die im Spätherbst nicht nur auf die Heringsschwärme warten sondern auch darauf warten, von uns gefangen zu werden. Das Gewässer mit Meterhechtgarantie, heißt es nahezu an jeder Ecke. Doch auch an den Bodden heißt es, Gott sei Dank, erst mal angeln.

Nach dem ich unsere zweite Hybrida-Bodden-Tour aus beruflichen Gründen nicht mitmachen konnte, nahm ich das Angebot vom Boddenspezi Daniel gerne an, 4 Tage auf Großhecht zu werfen. Hinzu kamen noch meine Hybrida Teamkollegin Bea hinzu, der Patrick von Angelcenter Kassel sowie Bootsbesitzer Denis, ein guter Kumpel von Daniel. Alles in allem eine sehr coole Truppe.

01_Das Boddenfieber

Die ersten zwei Tage waren wettertechnisch ein Traum. Leider habe ich, im Nachhinein gesehen, die falsche Taktik gewählt. Ich versuchte mein Glück mit Großködern. Zielfisch war natürlich dieser garantierte Meterhecht! Denis machte es richtig. Er konzentrierte sich auf Barsche mit sehr gutem Erfolg. Mit kleinen Kunstködern und einer Barschrute kam bei ihm keine Langeweile auf. Und so angelte uns Denis die ersten zwei Tage in Grund und Boden. Sogar die halbstarken Hechte stiegen immer wieder auf die kleinen Köder ein, was auf leichtem Gerät zu kreischender Rolle führte.

02_Das Boddenfieber

Ab Tag 3 wurde es windig. Windstärke 8-9 aus Nord-Ost ließ natürlich nur bedingt ein vernünftiges Angeln zu. Genauso wie auch die Platzwahl sehr vom Wind vorherbestimmt war. Bei diesen Bedingungen war es natürlich mit kontrolliertem Jiggen auf Barsch vorbei. Dennoch konnten wir uns ein paar Hechte erkämpfen.

03_Das Boddenfieber

Am vierten und letzten Angel-Tag konnten wir bei einer guten 5 bis stellenweise 6 mehr Stellen anfahren. Am Ergebnis hat sich wenig geändert. Ein paar kleine Hechte, das war´s. Und man wird es kaum glauben, wir blieben ohne den garantierten Meterhecht. Tja, so ist es nun mal bei unserem Hobby. Wenn´s mal läuft dann kann es jeder! Und wenn mal der Wurm drin ist, dann kannst du dich auf den Kopf stellen.

04_Das Boddenfieber

Für mich waren es wieder mal lehrreiche Tage mit der Erkenntnis, auch am Bodden wird das geangelt, was gerade beißt. Ich freu mich schon wenn es wieder heißt: "Junge, jetzt macht dir nicht in die Hose, heute rocken wir den Teich, ganz bestimmt!"