Jahresrückblick 2018

Das Jubiläumsjahr geht nun zu Ende. 15 Jahre Spinningista sind es nun und die Zeit ist wirklich wie im Fluge vergangen. Aber in die Vergangenheit zu blicken ist der falsche Ansatz. Mit diesem kurzen Rückblick 2018, der eher von schönen Fängen geprägt ist, soll es auch schon wieder gewesen sein.

Die alljährliche Karpfenaktion im Frühjahr brachte einige schöne Fische.

Karpfenangeln hat sich bei mir in den letzten Jahren mehr und mehr etabliert. Zwar sind es immer zeitlich sehr überschaubare Aktionen aber wenn was gestartet wird, dann wirklich Vollgas. Gut Vorfüttern und natürlich am Wasser übernachten damit man den maximalen Erfolg einfährt. Einen großen Anteil an den erfolgreichen Sessions hat Martin von Carphunters Regensburg, mit dem ich auch in den kalten Monaten oft zum Raubfischangeln gehe.

Ein paar schöne Hechte gibt es jedes Jahr. So auch 2018.

Der Hauptfokus meiner Angelei liegt jedoch nach wie vor auf dem Kunstköderfischen. Und das wird sicherlich noch eine Zeit lang so bleiben. Obwohl sich die Vorlieben, was die Fischart angeht, von Jahr zu Jahr ändern.

Einen dicken Barsch zu fangen ist immer wieder schön.

Mal ist es der Barsch, mal sind es die Salmoniden oder auch mal ein Waller, der mit der Spinnrute gefangen werden will.  Jedes Jahr ein anderer Film. Je nach Lust und Laune aber die Abwechslung macht eben das Angeln so spannend.

Zanderangeln war heuer durch den heißen Sommer anders.

Der Zander wird jedoch immer der absolute Favorit bleiben. Gerade in meinem Hausgewässer, wo man sich jeden einzelnen Zander hart erarbeiten muss. Aber dafür nicht selten mit einem Ausnahmefisch belohnt wird.
Ich wünsche allen Besuchern meiner Seite viel Gesundheit und den maximalen Erfolg 2019!