Alles auf Null

Nach dem ich persönlich der Meinung war und an sich immer noch bin, dass die bis jetzt für den ZG13 angebotenen drei Grundfarben (Weiß, Gold/Braun, Chartreuse) vollkommen ausreichen um alle möglichen Bedingungen am Wasser abzudecken, waren auch nur diese bis dato im Sortiment.

Schnell musste ich lernen, dass es durchaus Angler gibt, die noch andere Farben haben wollten. Wahrscheinlich auch zurecht, da jedes Gewässer seine Besonderheiten und jeder Angler so seine Vorlieben hat!
Nachdem die Zandergummis keine maschinell gefertigten Produkte sind, ist es natürlich schwierig eine beliebig große Anzahl von Farbvarianten anzubieten. 2021 wird es neue Farben geben. Jedoch auch ein neues Konzept.

Zu der erweiterten Farbpalette kommen auch neue Designs hinzu. Des Weiteren wird es zum ersten Mal, wie das Titelbild schon verrät, meinen Barschgummi in 6cm zum kaufen geben.

Neue Farben für ZG13. Erweiterung um schwarz und fluogelb.

Die große Änderung ist, dass es ab sofort nur noch sehr kleine limitierte Auflagen von einzelnen Farben und Designs geben wird. Diese kann man dann natürlich nur hier über die Homepage im Zandergummi-Shop bestellen. Somit werden die Gummifische dementsprechend einen gewissen Unikat-Status besitzen.

Da heißt diejenigen unter euch, die keinen Bock auf Massenware aus China haben und extrem effektive Köder fischen wollen, können sich in Zukunft die Zandergummis sichern. Das heißt aber auch automatisch, dass es nicht meine Motivation ist alle anderen Angler, die aus verschiedenen Gründen keine Lust drauf haben, von meinen Ködern zu überzeugen.

Jetzt mal Klartext: Natürlich gibt es auch gute Kunstköder, die in Asien produziert werden. Ob man die Art und Weise wie und unter welchen Bedingungen sie dort hergestellt werden gut findet, muss jeder für sich selbst entscheiden. Da bin ich definitiv raus.
Ein weiteres Thema, welches oft durch diverse Werbevideos, Marketingkampagnen und selbsternannte Profiangler immer wieder versucht wird falsch darzustellen. Der Fangerfolg hängt zum größten Teil nicht vom Kunstköder sondern vom Angler und dem Gewässer an dem er angelt ab. So ehrlich muss man sein.

Neue Designs. Zusätzlich extrem weiche Gummimischung für optimalen Lauf mit sehr harten Köpfen um den Jig zu fixieren!

Nun wird sich der ein oder andere vielleicht Fragen, warum ich erst im Juli den Verkauf von neuen Designs und neuen Modellen bekannt mache?
Die Antwort ist ganz einfach. Nach dem kalten Frühling waren heuer die Zander sehr spät mit Laichen dran. Ich sehe das Thema: „Angeln auf Nestzander“ sehr kritisch (egal ob gewollt oder ungewollt) und genau deshalb habe ich mich entschieden, erst so spät mit dem Angebot zu starten.

Die Verkaufsidee des Zandergummis steht nicht für Masse und Umsatz. Mein Name und mein Zandergummi steht für Bestandssicherung und zeitgemäßen Umgang mit den Raubfischen in unseren Gewässern.